Brandschadensanierung

Kaum etwas ist zerstörerischer als Feuer. Eine Brandkatastrophe löst bei Unternehmen und Privatpersonen äusserste Betroffenheit aus. Umso wichtiger ist es, fachkundige Brandsanierer vor Ort zu haben, die sich nicht nur professionell mit den pragmatischen Sanierungsmassnahmen befassen, sondern sich auch der psychologischen Herausforderung der Katastrophenopfer bewusst sind. Als weltweit grösster Schadensanierer ist BELFOR jederzeit für ihre Kunden da und behebt Schadenauswirkungen schnell, effizient und zuverlässig – auf Wunsch mit 24 Stundenservice an 365 Tagen im Jahr.

Im Schadensfall kommt es darauf an, die richtigen Massnahmen in der richtigen Reihenfolge zu ergreifen. Nur so können langfristige Betriebsunterbrüche und kostspielige Produktionsausfälle verhindert werden. BELFOR bietet die geforderte Expertise und richtige Planung, damit die Kunden ihre Räumlichkeiten schnellstmöglich wieder beziehen können und in der Zeit liegen.

Risiken nach dem Feuer bannen

Ist ein Feuer gelöscht, ist seine Zerstörungskraft noch keineswegs gebannt. Durch den Abbrand von Kunststoffen können z. B. salzsaure Gase entstehen, die in Verbindung mit Löschwasser kondensieren und schon nach wenigen Stunden sichtbare Korrosionen auf Metalloberflächen hinterlassen. Die unmittelbare Anwendung der verschiedenen Korrosionsstop- Massnahmen spielt hier eine entscheidende Rolle. Hält die Feuchtigkeit an, können sich Schimmelpilze und Bakterien einnisten und allmählich zerstören, was das Feuer übriggelassen hat. Deshalb muss schnell und richtig gehandelt werden. Brandkondensate, Russ, Wasser, Löschrückstände, säurehaltige Niederschläge oder Transportschäden führen zur Beschädigung von Mobiliar, Hausrat, Elektrik und Elektronik sowie Maschinen. Der BELFOR Massnahmenkatalog umfasst folgende strukturierte und optimal terminierte Dienstleistungen:

  • Einsturzgefährdete Bereiche absichern
  • Verbliebene Rauchgase ins Freie ableiten
  • Nicht betroffene Bereiche gegen Russverschleppung abschotten
  • Abflüsse und Kanalöffnungen vor schadstoffhaltigen Flüssigkeiten verschliessen
  • Löschwasserrückstände abpumpen oder absaugen
  • Durchfeuchtete Einrichtungsgegenstände entfernen
  • Dokumente und Akten bergen und trocknen
  • Elektronische Geräte und Daten retten
  • Korrosionsfortschritt stoppen, d. h. die Luftfeuchtigkeit unter 40% senken für elektrische-elektronische Komponenten
  • Konservieren von mechanischen Teilen und Anlagen mittels Korrosionsstopp-Öl
  • Schadensanalyse
  • Erstellung von Expertisen und Inventaren
  • Dekontamination
  • Kontaktaufnahme und Koordination mit Versicherungen
  • Gebäudetrocknung
  • Reinigung von Gebäuden, Mobiliar, Hausrat
  • Ergreifen von baulichen Massnahmen
  • Maschinensanierung und Instandsetzung
  • Sanierung von Elektro- und Elektronikanlagen
  • Wiederherstellung von Dokumenten
  • Geruchsbeseitigung
  • Aufräumung und Schuttentsorgung
  • Schadensdokumentation

Muss das Gebäude entkernt werden, so werden russgeschädigte Gebäudeteile und Einrichtungen entfernt, gereinigt, saniert und wieder an Ort und Stelle gebracht. Parallel leitet BELFOR die Massnahmen ein, um das Gebäude in den ursprünglichen Zustand zu versetzen. Dazu organisiert und koordiniert sie den Eingriff der notwendigen Gewerke von Malern und Tapezierern über Sanitär- und Heizungsinstallateuren bis hin zu Elektrikern. Dazu kümmert sich BELFOR um Abläufe, die den Anforderungen der Gebäude- und Sachversicherer bezüglich Transparenz und Bedingungen entsprechen.