Leckortung/Rohrsanierung

Thema professionelle Rohrsanierung:
Wir machen dicht! Damit es wieder fließt.

Schon die kleinste undichte Stelle, das kleinste Leck in den Wasser- und Heizungsrohren von Gebäuden oder Versorgungsnetzen verursacht im Laufe der Zeit oft enorme Schäden. Kommt es gar zum Rohrbruch, treten die Schäden noch sehr viel schneller ein, sind sehr viel dramatischer  – und eine Rohrsanierung ist deshalb noch sehr viel dringender.

Ob nur undichte Stelle oder gar Rohrbruch: Als ausgewiesener Profi für Leck- und Leitungsortung sorgt BELFOR für eine gezielte Suche und eine schnelle und zuverlässige Ortung Ihres Lecks.

Dabei nutzen wir topmoderne Technologien, die weitere Beschädigungen verhindern und das Schadensvolumen dadurch deutlich reduzieren.

Solche BELFOR Technologien sind:

  • Feuchtigkeitsmessung: Ermittlung des Feuchtigkeitsgrades von Böden, Wänden und Decken, ohne diese zu beschädigen sowie Dokumentation der Ergebnisse
  • Leitungsortung mit Hilfe von Wall-Scannern
  • Akustische Leckortung
  • Infrarotmessung (Thermografie): Ermittlung von Lecks (z. B. in der Heizungsanlage) durch Infrarotkameras
  • Tracergas-Methode: Ermittlung von Kleinst-Leck durch hochsensible Gas-Spürgeräte
  • Einfärbung: Ermittlung von Wasserverläufen und Lecks durch fluoreszierende Farben
  • Video-Endoskopie: Inspektion von Rohren, Abflüssen, Hohlräumen und Schächten durch Direct Monitoring und elektronisches Speichern
  • Korrelations-Leckortung mit Hilfe elektroakustischer Entfernungsmessung
  • Dichtheitskontrolle

Mit welchem Verfahren auch immer: Ist das Leck erfolgreich geortet, konzentrieren sich die BELFOR-Installateure sofort auf die Rohrsanierung.

Der große Vorteil für Sie: Leckortung und Rohrsanierung liegen dabei in einer Hand. Denn der Installateur ist gleichzeitig auch ausgebildeter Leckortungstechniker und kann den Schaden somit direkt an der undichten Stelle mit kleinstmöglichem Aufwand beheben.