0180 1 234566 24-Stunden-Notruf
Betriebs- und Produktionsunterbrechung
Body

Minimizing Business Interruptions
Die internationale BELFOR Maxime „Minimizing Business Interruptions“

besitzt in Spezial-Branchen eine besonders hohe Relevanz. Und das aus gutem Grund.  Hier hat eine schadenbedingte Betriebsunterbrechung oft extrem weitreichende Folgen. Ein Vergleich: Muss eine Bäckerei aufgrund eines Schadens zwei Tage schließen, hat sie „nur“ einen Ertragsverlust. Bleibt jedoch ein Frachtschiff schadenbedingt im Hafen, werden höhere Liegegebühren fällig, müssen für verspätete Lieferungen Strafgebühren gezahlt werden, kommt es bei verderblicher Ware eventuell zu kompletten Ladungsausfällen und die gesamte Routen- und Personalplanung der Reederei gerät total durcheinander. Eine kostenintensive Kettenreaktion, wie wir sie auch in anderen Bereichen des Transportwesens beobachten. So kann eine Lok mit Brandschaden den Schienenverkehr in weiten Teilen zum Erliegen bringen und eine Betriebsunterbrechung einen logistischen Flächenbrand auslösen.

Ausfälle in der Lieferkette
Eine schadenbedingte Betriebsunterbrechung zieht in bestimmten Fällen nicht nur für das eigene Unternehmen schwere Folgen nach sich, sondern auch für weitere Firmen: Wenn Zulieferer wichtige Bauteile nicht produzieren können, stehen plötzlich auch in anderen Werkshallen die Bänder still. Damit der Produktionsausfall nicht zur existentiellen Bedrohung wird, setzt BELFOR Spezialisten mit branchenspezifischem Fach-Know-how ein, die sofort handeln.

Sofortmaßnahmen zum Schadenstopp
Um den Schaden zu begrenzen, Folgeschäden an Anlagen, Elektronik oder Inventar zu vermeiden und eventuelle Umweltauswirkungen zu minimieren, müssen unverzüglich Sofortmaßnahmen eingeleitet werden. Der versierte Projektleiter von BELFOR ist schnellstmöglich vor Ort und sorgt dafür, dass Korrosion gestoppt und der Schaden stabilisiert wird. Unsere Erfahrung aus zigtausend Schadenfällen hat gezeigt: Werden Sofortmaßnahmen schnell ausgeführt, können die Schadenkosten drastisch reduziert und Betriebsunterbrechungen extrem verkürzt werden. So wird die Krise nicht zur Katastrophe.

Projektleiter mit zusätzlicher Spezial-Qualifikation
Auch im weiteren Sanierungsverlauf können Sie sich auf den Projektleiter verlassen. Er übernimmt die Priorisierung und Koordination der Abläufe und erstellt parallel zu den Sofortmaßnahmen einen individuellen Sanierungs- und Kostenplan. Aufgrund seiner zusätzlichen Spezial-Qualifikation und seiner langjährigen Expertise zeichnet er dafür verantwortlich, Betriebsunterbrechungen auf ein Minimum zu reduzieren, so dass Schiffe schnell wieder in See stechen, Züge rasch wieder fahren und sich Windenergieanlagen in Windeseile wieder drehen.