Bei Brandschäden setzen wir auf Fachkenntnis und Koordination aus einer Hand.

Selbst bei einem scheinbar überschaubaren Zimmerbrand, ein Brandschaden ist und bleibt eine komplexe Aufgabenstellung und es sind vielschichtige Fachkenntnisse gefragt. Wir bei BELFOR setzen erfahrene Projektleiter ein, die mit der Materie und auch allen Sicherheitsrisiken vertraut sind. Erst wenn wir die wichtigen Fakten, ob bei Gebäuden Statik und Bausubstanz oder bei Maschinen- und Produktionsanlagen sowie Elektronik die Details der Schadenaufnahme kennen, schlagen wir ein Sanierungskonzept vor und arbeiten ein Angebot aus. Ein wichtiges Element des Sanierungsplanes ist die Koordination aus einer Hand bis hin zur  Funktion als Kommunikationschnittstelle zwischen Geschädigten, Sachverständigen und regulierenden Versicherungen.

Bei sehr großen Schäden, wie z.B. nach einem Großbrand, gilt bei uns das Prinzip „Chefsache“ für die Schadenleitung. Mit klaren Ansagen sind innerhalb von Stunden Großschadentrucks vor Ort, um die Schadenstelle abzusichern, stabilisierende Erstmaßnahmen einzuleiten und gegebenfalls eine Niederlassung auf Zeit zu etablieren.